Bundesanstalt Technisches Hilfswerk / OV Haßmersheim / Kurt-Vogelsang-Str.1 / 74855 Haßmersheim / Tel. 06266-92803-0 / Fax 06266-92803-18 / E-Mail: ov-hassmersheim@thw.de
Technisches Hilfswerk OV Haßmersheim
Monatsbericht 2/2021
Nachdem es im Februar recht ruhig in der Unterkunft war, konnten wir Anfang März unter strengen Hygieneregeln die Ausbildung in Präsenz in Kleingruppen wieder aufnehmen. Gleich die erste Ausbildungseinheit stand unter dem Motto „Was rastet das rostet“. Alles was sich dreht wurde in Bewegung gesetzt. Die Motorsägen wurden gestartet und das laute knattern der zahlreichen Aggregate war über den ganzen Hof zu hören. Aber auch die Räder und Motoren der Fahrzeuge und Anhänger hatte es mal wieder nötig auf Betriebstemperatur zu kommen. Daher wurde ein Marschverband zusammengestellt und neben einer kleinen theoretischen Einheit auch das Fahren im geschlossenen Verband geübt. Das zwischenzeitlich neu eingetroffene Material wurde ebenfalls gesichtet, beschriftet und für den nächsten Einsatz bereitgestellt. Neben einer neuen Motorsäge wurde auch ein Pavillon mit Seitenteilen und eine weitere leistungsstarke Zeltheizung geliefert. Um bei größeren Einsätzen genügend Treibstoffreserven zu haben, wurde ebenfalls eine über 400 Liter fassende mobile Tankanlage beschafft. Ein Problem an Einsatzstellen stellen immer wieder Gaffer dar. Daher sind seit Februar bei uns auch zwei mobile Sichtschutzwände im Bestand die im Bedarfsfall schnell die Einsatzstelle vor neugierigen Blicken schützen können. Am 2. Ausbildungsdienst im März stand das Thema EGS (Einsatz-Gerüst-System) auf dem Stundenplan. Mit diesem modular einsetzbaren Gerüst lassen sich z.B. Wand- und Deckenabstützungen oder auch Hochwasserstege im handumdreht errichten. Die Ausbildungseinheit diente der Vorbereitung zur geplanten Katastrophenschutzübung des Neckar- Odenwald-Kreises im kommenden Oktober. Ende des Monats hatte dann auch noch die Fachgruppe Wassergefahren (Fachgruppe W) die Möglichkeit ihre Boote auszuwintern und einsatzklar zu machen. Durch die Auflösung der Fachgruppe W in Heidelberg, konnten wir vergangenes Jahr einiges an Ausrüstungsgegenstände und auch zwei weitere Boote übernehmen. Somit verfügt der Ortsverband mittlerweile über 6 motorisierte Wasserfahrzeuge die für alle Einsatzgebiete geeignet sind. Demnächst stellen wir euch die Fachgruppe W noch genauer vor. Aufgrund der derzeit wieder stark steigenden Infektionszahlen, müssen wir leider davon ausgehen, dass im kommenden Monat der Ausbildungsbetrieb wieder nur im virtuellen Rahmen stattfinden kann. Dennoch bleiben wir natürlich weiterhin einsatzbereit! Besonders schön fanden wir, dass sich durch die bundesweite Werbekampagne auch ein neuer Helferanwärter für unseren Ortsverband gemeldet hat. Mitte März konnte er schon seine Einsatzbekleidung in Empfang nehmen und am ersten Ausbildungsdienst tatkräftig unterstützen. Wer auch Lust hat sich im THW Haßmersheim ehrenamtlich zu engagieren, kann sich noch unter ov-hassmersheim@thw.de für die kommende Grundausbildung ab April 2021 anmelden.
Februar/März
20210622
Kurt-Vogelsang-Str.1 / 74855 Haßmersheim / Tel. 06266-92803-0 / E-Mail: ov-hassmersheim@thw.de ©
Technisches Hilfswerk OV Haßmersheim
Februar/März
Nachdem es im Februar recht ruhig in der Unterkunft war, konnten wir Anfang März unter strengen Hygieneregeln die Ausbildung in Präsenz in Kleingruppen wieder aufnehmen. Gleich die erste Ausbildungseinheit stand unter dem Motto „Was rastet das rostet“. Alles was sich dreht wurde in Bewegung gesetzt. Die Motorsägen wurden gestartet und das laute knattern der zahlreichen Aggregate war über den ganzen Hof zu hören. Aber auch die Räder und Motoren der Fahrzeuge und Anhänger hatte es mal wieder nötig auf Betriebstemperatur zu kommen. Daher wurde ein Marschverband zusammengestellt und neben einer kleinen theoretischen Einheit auch das Fahren im geschlossenen Verband geübt. Das zwischenzeitlich neu eingetroffene Material wurde ebenfalls gesichtet, beschriftet und für den nächsten Einsatz bereitgestellt. Neben einer neuen Motorsäge wurde auch ein Pavillon mit Seitenteilen und eine weitere leistungsstarke Zeltheizung geliefert. Um bei größeren Einsätzen genügend Treibstoffreserven zu haben, wurde ebenfalls eine über 400 Liter fassende mobile Tankanlage beschafft. Ein Problem an Einsatzstellen stellen immer wieder Gaffer dar. Daher sind seit Februar bei uns auch zwei mobile Sichtschutzwände im Bestand die im Bedarfsfall schnell die Einsatzstelle vor neugierigen Blicken schützen können. Am 2. Ausbildungsdienst im März stand das Thema EGS (Einsatz-Gerüst-System) auf dem Stundenplan. Mit diesem modular einsetzbaren Gerüst lassen sich z.B. Wand- und Deckenabstützungen oder auch Hochwasserstege im handumdreht errichten. Die Ausbildungseinheit diente der Vorbereitung zur geplanten Katastrophenschutzübung des Neckar-Odenwald-Kreises im kommenden Oktober. Ende des Monats hatte dann auch noch die Fachgruppe Wassergefahren (Fachgruppe W) die Möglichkeit ihre Boote auszuwintern und einsatzklar zu machen. Durch die Auflösung der Fachgruppe W in Heidelberg, konnten wir vergangenes Jahr einiges an Ausrüstungsgegenstände und auch zwei weitere Boote übernehmen. Somit verfügt der Ortsverband mittlerweile über 6 motorisierte Wasserfahrzeuge die für alle Einsatzgebiete geeignet sind. Demnächst stellen wir euch die Fachgruppe W noch genauer vor. Aufgrund der derzeit wieder stark steigenden Infektionszahlen, müssen wir leider davon ausgehen, dass im kommenden Monat der Ausbildungsbetrieb wieder nur im virtuellen Rahmen stattfinden kann. Dennoch bleiben wir natürlich weiterhin einsatzbereit! Besonders schön fanden wir, dass sich durch die bundesweite Werbekampagne auch ein neuer Helferanwärter für unseren Ortsverband gemeldet hat. Mitte März konnte er schon seine Einsatzbekleidung in Empfang nehmen und am ersten Ausbildungsdienst tatkräftig unterstützen. Wer auch Lust hat sich im THW Haßmersheim ehrenamtlich zu engagieren, kann sich noch unter ov-hassmersheim@thw.de für die kommende Grundausbildung ab April 2021 anmelden.
20210622
Monatsbericht 2/2021