Bundesanstalt Technisches Hilfswerk / OV Haßmersheim / Kurt-Vogelsang-Str.1 / 74855 Haßmersheim / Tel. 06266-92803-0 / Fax 06266-92803-18 / E-Mail: ov-hassmersheim@thw.de
Technisches Hilfswerk OV Haßmersheim
Besuch der Bundes- und Landespolitik beim THW Haßmersheim
Anfang März erhielt der THW Ortsverband Haßmersheim Besuch aus der Bundes- und Kommunalpolitik. Die Präsidentin der THW Helfervereinigung Baden- Württemberg und Mitglied des Deutschen Bundestages, Frau Nina Warken, sowie der Vize-Präsident der Baden-Württembergischen Helfervereinigung und Leiter der Regionalstelle Mannheim, Markus Jaugitz, informierten sich vor Ort über die aktuelle Situation im Ortsverband. Begleitet wurde sie von unserem Bürgermeister Christian Ernst, sowie einer Delegation des CDU Gemeindeverbands Haßmersheim. Auch unser Altbürgermeister und Mitglied des Kreistages des Neckar-Odenwald-Kreises, Marcus Dietrich, war vor Ort. Den Zuhörerinnen und Zuhörern wurden der Ortsverband in Zahlen vorgestellt, sowie die aktuellen Einsatzstrukturen eines Technischen Zuges, wie er beim Ortsverband Haßmersheim vorhanden ist. Hervorgehoben wurde hierbei zum einen unsere „neue“ Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung welche beispielsweise in der Lage ist, innerhalb kurzer Zeit Notunterbringungen mit Betten, Waschgelegenheiten und Notfalltoiletten zu errichten. Auch zählen zu den Kompetenzen Transportaufgaben, Pumptätigkeit und Beleuchtung von Arbeits- und Einsatzstellen. Insbesondere nach dem Fund eines teuren Sportwagens im Neckar Mitte Februar, wurde zum anderen auch kurz unsere erweiterte Fachgruppe Wassergefahren vorgestellt. Diese verfügt über sechs motorisierte Wasserfahrzeuge, welche für unterschiedliche Einsatzlagen modifiziert werden können. Bis zum Transport eines LKW’s auf dem Wasser ist hier vieles möglich. Insbesondere die Ausstattung mit dem neuen Sonargerät wurde hier nochmals hervorgehoben. Als weiterer Punkt wurde der Großeinsatz im Ahrtal thematisiert. Die bewegenden Bilder wurden auch durch Berichte der vor Ort eingesetzten Einsatzkräfte plastisch untermalt. In diesem Zusammenhang durfte unser Ortsbeauftragter Christian Kranz, stellvertretend für alle eingesetzten Helfer, eine Dankurkunde des Präsidenten des Technischen Hilfswerks, Gerd Friedsam, für den herausragenden Einsatz im Ahrtal entgegennehmen. Den gemeinsame Austausch wollten wir auch dazu nutzen, ein kleines Willkommensgeschenk an unseren Bürgermeister Christian Ernst zu überreichen. Als Leiter der Verwaltung und somit auch der Ortspolizeibehörde, spielt die Erkennbarkeit im Einsatz eine große Rolle. Daher wurde ihm eine Warnweste mit entsprechendem Rücken- und Namensschild überreicht um künftig bei großen Einsatzlagen nicht übersehen zu werden. Wir möchten uns bei allen Teilnehmenden herzlich für das Interesse an der Arbeit des THW und dem konstruktiven Austausch bedanken.
20220511
Kurt-Vogelsang-Str.1 / 74855 Haßmersheim / Tel. 06266-92803-0 / E-Mail: ov-hassmersheim@thw.de ©
Technisches Hilfswerk OV Haßmersheim
Anfang März erhielt der THW Ortsverband Haßmersheim Besuch aus der Bundes- und Kommunalpolitik. Die Präsidentin der THW Helfervereinigung Baden-Württemberg und Mitglied des Deutschen Bundestages, Frau Nina Warken, sowie der Vize-Präsident der Baden-Württembergischen Helfervereinigung und Leiter der Regionalstelle Mannheim, Markus Jaugitz, informierten sich vor Ort über die aktuelle Situation im Ortsverband. Begleitet wurde sie von unserem Bürgermeister Christian Ernst, sowie einer Delegation des CDU Gemeindeverbands Haßmersheim. Auch unser Altbürgermeister und Mitglied des Kreistages des Neckar- Odenwald-Kreises, Marcus Dietrich, war vor Ort. Den Zuhörerinnen und Zuhörern wurden der Ortsverband in Zahlen vorgestellt, sowie die aktuellen Einsatzstrukturen eines Technischen Zuges, wie er beim Ortsverband Haßmersheim vorhanden ist. Hervorgehoben wurde hierbei zum einen unsere „neue“ Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung welche beispielsweise in der Lage ist, innerhalb kurzer Zeit Notunterbringungen mit Betten, Waschgelegenheiten und Notfalltoiletten zu errichten. Auch zählen zu den Kompetenzen Transportaufgaben, Pumptätigkeit und Beleuchtung von Arbeits- und Einsatzstellen. Insbesondere nach dem Fund eines teuren Sportwagens im Neckar Mitte Februar, wurde zum anderen auch kurz unsere erweiterte Fachgruppe Wassergefahren vorgestellt. Diese verfügt über sechs motorisierte Wasserfahrzeuge, welche für unterschiedliche Einsatzlagen modifiziert werden können. Bis zum Transport eines LKW’s auf dem Wasser ist hier vieles möglich. Insbesondere die Ausstattung mit dem neuen Sonargerät wurde hier nochmals hervorgehoben. Als weiterer Punkt wurde der Großeinsatz im Ahrtal thematisiert. Die bewegenden Bilder wurden auch durch Berichte der vor Ort eingesetzten Einsatzkräfte plastisch untermalt. In diesem Zusammenhang durfte unser Ortsbeauftragter Christian Kranz, stellvertretend für alle eingesetzten Helfer, eine Dankurkunde des Präsidenten des Technischen Hilfswerks, Gerd Friedsam, für den herausragenden Einsatz im Ahrtal entgegennehmen. Den gemeinsame Austausch wollten wir auch dazu nutzen, ein kleines Willkommensgeschenk an unseren Bürgermeister Christian Ernst zu überreichen. Als Leiter der Verwaltung und somit auch der Ortspolizeibehörde, spielt die Erkennbarkeit im Einsatz eine große Rolle. Daher wurde ihm eine Warnweste mit entsprechendem Rücken- und Namensschild überreicht um künftig bei großen Einsatzlagen nicht übersehen zu werden. Wir möchten uns bei allen Teilnehmenden herzlich für das Interesse an der Arbeit des THW und dem konstruktiven Austausch bedanken.
20220511
Besuch der Bundes- und Landespolitik beim THW Haßmersheim